EnglischDeutsch

Presse

„Tabea Debus glänzt durch außerordentliche Musikalität und Virtuosität, die sich auch im geschmack-vollen und dem Affekt jedes Werkes angepassten besonderen Ton äußert. Ihr Spiel ist hörbar getragen von Freude an der Musik, der sie souverän und darum mit aller notwendigen Gelassenheit begegnet.“

Die Tonkunst

"Sauber, ungezwungen, schön artikuliert"

The Times

Die Blockflötistin Tabea Debus widmet sich mit gleicher Intensität und Begeisterung der Aufführung Alter und Neuer Musik.

Ihre rege Konzerttätigkeit führt sie zu internationalen Festivals wie summerwinds Münsterland, dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, und Festivals in London, York und Edinburgh, in renommierte Konzertsäle wie die Wigmore Hall oder das Konzerthaus Zürich, und bis nach Kolumbien, Asien und in die USA. Sie kollaborierte bereits mit dem WDR Rundfunkchor, La Serenissima, The English Concert, LSO Soundhub und Dunedin Consort, und war wiederholt bei den Sendungen In Tune und Early Music Show des BBC Radio und WDR Tonart zu Gast. Ihr Spiel ist auf vier solo CDs zu hören, zuletzt erschien Favourites (TYXart).

Tabea Debus war Meaker Fellow an der Royal Academy of Music in London, wo sie ihr Masterstudium mit dem Principal’s Prize abschloss. Sie gewann erste Preise bei den internationalen Johann Heinrich Schmelzer und hülsta woodwinds Wettbewerben, und war Stipendiatin der Deutschen Stiftung Musikleben, des DAAD und der Studienstiftung, sowie der Londoner City Music Foundation, SJSS und Handel House Talent Schemes. Sie wird von Young Classical Artists Trust (YCAT) vertreten.

Tabea Debus unterrichtet an der Wells Cathedral School, und leitet Seminare and der Royal Academy of Music und Cambridge University.

Zitate

„Tabea Debus ist eine der aufregendsten jungen Musikerinnen in der Welt der Alten Musik ... sie fordert die Wahrnehmung des Instruments heraus."- Classic FM

„Tabea Debus 'Eloquenz von Phrasierung und unfehlbar intelligenter Musikalität, zusammen mit einer charismatischen Virtuosität, die in keinem Bereich des Musizierens üblich ist, erweckt die gesamte Musik in jeder Epoche und in jeder Hinsicht zum Leben. - Blockflötenmagazin

„Ein weiterer außergewöhnlicher instrumentaler Moment war die Act I-Szene in einem Garten. Während Almirena „Augelleti“ singt, zwitschern Vögel um sie herum, und einer von ihnen bricht in ein einfach magisches Lied ein. Dies wurde von der Plattenspielerin Tabea Debus gespielt und war so voller Schönheit und tiefer, natürlicher Musikalität, dass man mit mehr als ein wenig Ehrfurcht zuhörte. “ - Dorothee Oberlinger

Englisches Pressekit herunterladen
Deutsches Pressekit herunterladen

"Eine charismatische Virtuosin."

The Times

Newsletter

Erfahren Sie mehr über bevorstehende Konzerte und Projekte.

Tabea Debus Logo

© Copyright 2018 Tabea Debus. Alle Rechte vorbehalten. Diese Website entstand in Zusammenarbeit mit City Music Foundation.
Fotos von Benjamin Ealovega (sofern nicht anders angegeben) Webdesign & Entwicklung von David Hughes.