EnglischDeutsch

Medien

„Tabea Debus glänzt durch außerordentliche Musikalität und Virtuosität, die sich auch im geschmackvollen und dem Affekt jedes Werkes angepassten besonderen Ton äußert. Ihr Spiel ist hörbar getragen von Freude an der Musik, der sie souverän und darum mit aller notwendigen Gelassenheit begegnet.“

Die Tonkunst

"Sauber, ungezwungen, schön artikuliert"

The Times

Die Blockflötistin Tabea Debus widmet sich mit gleicher Intensität und Begeisterung der Aufführung alter und neuer Musik. Ihre rege Konzerttätigkeit führt sie zu internationalen Festivals wie summerwinds Münsterland, dem Schleswig-Holstein Musik Festival und dem York Early Music Festival, in renommierte Konzertsäle wie die Londoner Wigmore Hall oder das Konzerthaus Zürich, und bis nach Japan, Singapur und in die USA.

Sie kollaborierte bereits mit dem WDR Rundfunkchor, La Serenissima, The English Concert, Rachel Podger und Laurence Cummings, und war wiederholt bei den Sendungen In Tune und Early Music Show des BBC Radio 3 und WDR 3 Tonart zu Gast. . Ihr Spiel ist auf drei solo CDs zu hören, zuletzt 2018 mit zwölf neuen auf Telemanns XXIV Fantasie per il Flauto basierenden Kommissionen (TYXart).

Nach Abschluss ihres Masterstudiums 2017 an der Royal Academy of Music mit Auszeichnung und dem Principal's Prize, war sie dort Meaker Fellow 2016-17. Tabea Debus gewann erste Preise bei den zweiten internationalen hülsta woodwinds und achten Johann Heinrich Schmelzer Wettbewerben, und war Stipendiatin der Deutschen Stiftung Musikleben, des DAAD und der Studienstiftung, sowie der Londoner City Music Foundation, SJSS und Handel House Talent Schemes. Sie wird von Young Classical Artists Trust (YCAT) vertreten.

Seit 2017 unterrichtet sie an der Wells Cathedral School, und leitet Seminare and der Royal Academy of Music.

Zitate

„Tabea Debus ist eine der aufregendsten jungen Musikerinnen in der Welt der Alten Musik ... sie fordert die Wahrnehmung des Instruments heraus."- Classic FM

„Tabea Debus wortgewandte Phrasierung und ihr unfehlbar intelligentes musikalisches Gespür, gepaart mit einer charismatischen Virtuosität in jedem Bereich der Musik, erwecken all diese Musik zum Leben, unabhängig von ihrer Epoche und ihrer Herkunft. Sie ist eine zutiefst begabte Künstlerin, die das Hören von vierundzwanzig Solo-Blockflöten-Phantasien, abgesehen von nur Telemanns Zwölf, zu einer so überzeugende und lohnende Erfahrung macht. - Recorder Magazin

„Tabea Debus ist eine der vielversprechendsten und vielseitigsten BlockflötenspielerInnen der jüngeren Generation. Sie besticht durch ihre intensive und konzentrierte Bühnenpräsenz wie durch ihre mitreißende Musikalität, die immer mit technischer Perfektion gepaart ist. Ob Neue oder Alte Musik, Tabea vermittelt deren Inhalte stets stilsicher und überzeugend.”
 - Dorothee Oberlinger

Laden Sie das englische Pressekit herunter
Laden Sie das deutsche Pressekit herunter

"Eine charismatische Virtuosin."

The Times

Newsletter

Erfahren Sie mehr über bevorstehende Konzerte und Projekte.

Tabea Debus Logo

© Copyright 2018 Tabea Debus. Alle Rechte vorbehalten. Diese Website entstand in Zusammenarbeit mit City Music Foundation.
Fotos von Benjamin Ealovega (sofern nicht anders angegeben) Webdesign & Entwicklung von David Hughes.